Stressfreier pendeln

Stressfreier pendeln

Wie man auf dem Arbeitsweg in sich ruht und (Hör-)Stress vermeidet

Moderne Hörgeräte erleichtern den Weg zur Arbeit. Auch für Menschen ohne Hörsysteme haben wir hilfreiche Tipps zusammengestellt.

Wohnort und Arbeitsplatz lassen sich räumlich nicht immer vereinen. Egal, ob Sie in der Stadt arbeiten und am Wochenende auf der Terrasse im Grünen den Grill anwerfen möchten oder wegen der Familie pendeln – Sie sind nicht allein. Fast 30 Prozent der Deutschen benötigen mindestens 30 Minuten für den Arbeitsweg – auf einer Strecke. Verkehrslärm oder die Geräuschkulisse eines Bahnhofs fordern unser Gehör heraus. Wissenschaftler sprechen hier von Hörstress, der zu Erschöpfung und Schlaflosigkeit führen kann.

 

Wie Hörgeräte den Arbeitsweg erleichtern

Tragen Sie Hörgeräte, bieten Ihre moderne Geräte einige Funktionen, die dabei helfen, solchen Hörstress zu vermeiden. Die kleinen Hightech-Geräte erkennen automatisch aus welcher Richtung Sprache kommt und unterdrücken störende Umgebungsräusche. Auch der Hall in großen Räumen, wie Bahnhofshallen, sind für moderne Hörsysteme kein Problem. Eine weitere Möglichkeit, den Stress für das Gehör zu verringern, ist die Funktion Noise Cancelling, über die bereits viele Hörgeräte und auch Kopfhörer verfügen. Dabei nehmen kleine Mikrofone an der Außenseite die Umgebungs-Geräusche auf und nutzen sanften Gegenschall, um sie auszublenden. Damit lassen sich Musik und Hörbücher auch bei geringer Lautstärke genießen und so das Gehör schonen.

Doch auch, wenn Sie keine Hörgeräte tragen, lässt sich einiges dafür tun, den Weg zur Arbeit möglichst entspannt zurückzulegen und Ihre Ohren dabei zu schonen.

 

Tipps für einen entspannten Arbeitsweg

  • Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel – dies ist laut Verkehrsforschern gesünder und nervenschonender als sich täglich mit dem Auto in den Stau zu stellen.
  • Geben Sie der Fahrt einen Sinn – Egal, ob Sie ein gutes Buch lesen, ein Hörbuch genießen oder arbeiten – Sie werden die Fahrtzeit weniger als verschwendet wahrnehmen, wenn Sie die Zeit bewusst für sich nutzen.
  • Setzen Sie Kopfhörer auf – Musik in angemessener Lautstärke hilft störende Umgebungsgeräusche auszublenden. Vor allem, wenn Ihre Kopfhörer Umgebungsgeräusche unterdrücken.
  • Nutzen Sie das Wochenende – für Sport und freie Zeit zur Erholung in der Natur oder zu Hause mit ein wenig Ruhe.

 

Hörtest am Bahnhof und Flughafen

Fragen Sie sich, wie gut Sie in der Pendlerumgebung hören? Wie Ihre Ohren mit der Geräuschkulisse am Bahnhof oder Flughafen zurechtkommen, können Sie seit einiger Zeit unkompliziert online testen. Hören Sie sich die Hörbeispiele an und versuchen Sie alles zu verstehen. Daraufhin werden Sie gebeten, einige Fragen zu beantworten. Im Anschluss bekommen Sie die Testauswertung und zusätzlich eine Handlungsempfehlung. Falls es Ihnen schwerfällt, der Unterhaltung zu folgen oder die Durchsagen zu verstehen, wird es Zeit für eine Untersuchung beim HNO-Arzt oder Hörakustiker.

Auch im Auto können moderne Hörsysteme unterstützen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Beitrag „Hörgeräte beim Autofahren.“

Hörtest
Ein Hörtest ist die ideale Vorsorge und schafft Sicherheit.
Hörgeräte-Berater
Der Hörgeräte-Berater liefert wichtige Impulse.
Berater vor Ort
Ein Akustiker berät Sie kompetent zum Thema Hörgeräte.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neuer Hörtest   Hörtest Szenario: Weihnachtsmarkt