Hörgeräte

Alles rund um Hörgeräte

Moderne Hörgeräte sind kleine Wunderwerke der Technik

Immer noch scheuen sich viele Menschen vor Hörgeräten – doch dazu gibt es gerade vor dem Hintergrund der modernen Technologie und den Vorteilen, die Hörsysteme für ihre Träger mitbringen, keinen Grund. Das Image von Hörgeräten hat sich dank unauffälliger Optik und modischen Designs in der Gesellschaft gewandelt und die Zeiten, in denen man wegen des Tragens von Hörakustik auffiel, sind lange vorbei. Heute sind Headsets, kabellose Kopfhörer und eben auch Hörgeräte ein alltägliches Bild.

Dazu beigetragen hat unter anderem die Funktionalität von Hörsystemen, die sich stetig weiterentwickelt. Zwar sind Hörgeräte reine Medizin-Produkte, allerdings bekommen sie immer mehr Zusatzfunktionen, die fast schon den Charme eines Trend-Produkts aufkommen lassen. Auch Menschen mit gutem Gehör verfolgen diese Entwicklung mit steigendem Interesse.

Hörgeräte - viele Farben

Hörgeräte entwickeln sich zum High-Tech Gadget für Jedermann

Die Funktionalität moderner Hörgeräte geht bereits weit über die reine Hörhilfe hinaus. Sie entwickeln sich immer mehr zu Assistenzgeräten, die ihren Trägern den Alltag erleichtern und so einen zusätzlichen Mehrwert bieten. Mittlerweile sind beispielsweise fast alle aktuellen Modelle mit dem Smartphone vernetzt.

Das ermöglicht nicht nur eine ganz andere Qualität von Telefonaten, auch eine Steuerung der Hörgeräte per Smartphone, Smart-Watch oder Tablet ist dadurch möglich. Ebenso können Musik-Streaming-Dienste direkt über Hörgeräte empfangen werden.

Filter-Einstellungen, die sich per App auswählen lassen, helfen dabei, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren. So besteht die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche Hintergrundgeräusche einfach herausgefiltert werden sollen. Damit können Träger beim Spaziergang an der Flusspromenade die Geräusche des Windes ausblenden – oder im Stammlokal das Klirren von Geschirr, um sich auf die Gesprächspartner fokussieren zu können. Dieses Feature ist nicht nur praktisch, um Störgeräusche zu vermeiden. Auch eine Simultanübersetzung ins Ohr lässt sich mit vernetzten Hörgeräten realisieren, um nur ein weiteres Forschungsfeld der Audiologie zu nennen. So machen es Hörgeräte möglich, seinen Gesprächspartner je nach Ort und Situation optimal zu verstehen, selbst wenn dieser eine andere Sprache spricht.

Hörgeräte werden zur Schnittstelle des Smart Home

Neben den Smartphones tragen auch die Hersteller von Smart Home Gadgets dazu bei, dass sich Hörgeräte zu akustischen Alleskönnern wandeln. Es entstehen immer mehr technische Möglichkeiten, die nicht nur den Alltag komfortabler gestalten. Einiges zahlt auch darauf ein, dass Schritt für Schritt jeder noch so kleine Nachteil einer Hörminderung ausgeglichen wird. Natürlich ist dies in Relation zu jeder individuellen Hörsituation und den damit in Verbindung stehenden Lebensumständen zu sehen.

Für manche ist es jedoch bereits der gemeinsame Fernseh-Abend mit dem Partner, der durch eine direkte Verbindung von Hörgeräten und TV wieder möglich wird und ein ganzes Stück Lebensqualität zurückbringt. Durch den technischen Fortschritt ist noch viel mehr möglich. So gibt es Waschmaschinen, die ein Signal an die Hörgeräte übertragen, sobald die Wäsche fertig ist. Ähnliche Funktionen gibt es auch schon für Kaffeemaschinen und Backöfen und selbst die Haustürklingel lässt sich über Hörgeräte direkt ins Ohr übertragen.

Nicht nur für das eigene Zuhause, sondern auch im öffentlichen Raum gibt es bereits erste weitere Testprojekte, die Menschen mit Hörminderung den Alltag erleichtern sollen. Beispielsweise wird in Berlin getestet, wie sich Bahndurchsagen direkt in die Hörgeräte streamen lassen.

Hörgeräte für Kinder

Vor allem für Kinder ist ein gutes Gehör eine zentrale Voraussetzung ihrer Entwicklung. Umso wichtiger ist eine frühzeitige Behandlung, wenn eine  Hörschwäche festgestellt wurde. Für sie gibt es deshalb auch spezielle Hörgeräte in verschiedenen Designs, die es unseren Kleinen erleichtern, sich mit den ungewohnten Geräten am Ohr zu arrangieren. Durch die Möglichkeit, Hörgeräte per Bluetooth als Kopfhörer oder Freisprech-Anlage zu nutzen, verändert sich zudem auch für Jugendliche das Image von Hörgeräten. Die Möglichkeiten der Konnektivität bieten einen neuartigen Anreiz, der über die Verbesserung des Hörvermögens hinausgeht.

Hörgeräte sind Medizin-Produkte

Trotz dieser ganzen Features und Vorteile darf eines nicht vergessen werden: Hörgeräte sind Medizin-Produkte. Sie unterliegen vielen gesetzlichen Regelungen und Vorschriften – mit guten Gründen. Wichtig ist vor allem die Regelung, dass sie präzise von einem Fachmann, dem Hörakustiker, angepasst werden müssen.

Denn nur, wenn Hörgeräte exakt auf das individuelle Gehör abgestimmt sind, ist eine optimale Hörunterstützung möglich. Außerdem kann durch falsche Einstellung eines Hörsystems die Hörverarbeitung in den zentralen Hörbahnen noch weiter verschlechtert werden. Aus diesem Grund sollten Hörgeräte auch nur beim Hörakustiker gekauft werden – nicht gebraucht, beispielsweise bei Ebay.

Schließlich kann der Hörakustiker am besten bei der Auswahl der optimalen Hörgeräte-Lösung für die persönlichen Hörbedürfnisse und den individuellen Alltag beraten.  Suchen Sie einen Hörakustiker in Ihrer Nähe, kann Ihnen die Akustiker-Suche von Ihr-Hörgerät.de den nächsten Experten direkt bei Ihnen um die Ecke liefern.

Das Hörgerät
Hörgeräte sind so individuell wie ihre Träger.
Beratung
Neutrale Infos zur Auswahl und unsere Hörgeräte-Erstberatung.
Tipps
Hilfe und Tipps zur Anschaffung und den täglichen Gebrauch.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neuer Hörtest   Hörtest Szenario: Weihnachtsmarkt