Das Ohr - Unsere Tür zur Klangwelt | Ihr-Hörgerät.de

Das Ohr

Das Ohr – Unsere Tür zur Klangwelt

Das Weckerklingeln, nahende Autos, das Smartphone in der Jackentasche, die Atemzüge des Partners neben uns – unser Gehör ist „always on“. Anders als die Augen können wir unsere Ohren nicht schließen. Sie nehmen im Dauereinsatz alle Geräusche wahr, und zwar mit einem Ohr Sekundenbruchteile früher als mit dem anderen. Aus dieser Differenz erkennt unser Gehirn, aus welcher Richtung und Entfernung der Schall kommt. Unsere Ohren sind damit die Basis dafür, dass wir kommunizieren und uns orientieren können.

Ohr
Darstellung des menschlichen Ohrs im Querschnitt.

Aufbau des Ohres: Die Ohrmuschel, ein einzigartiger Schalltrichter

Äußerlich sehen wir nur die Ohrmuschel – ein elastisches Gebilde aus Knorpel, das übrigens einzigartig ist. Deshalb kann ein Ohrabdruck, etwa vom Lauschen an einer Tür, in der Kriminalistik wie ein Fingerabdruck zur Identifizierung einer Person herangezogen werden. Diese außergewöhnliche, gefurchte Beschaffenheit der Ohrmuschel erfüllt eine entscheidende Funktion: Die Erhebungen und Vertiefungen bilden sogenannte akustische Resonatoren, die von bestimmten Frequenzen in Schwingung versetzt werden. Diese Schwingungen werden durch den äußeren Gehörgang an das Trommelfell weitergeleitet. Außer der Ohrmuschel und dem äußeren Gehörgang gehören auch noch Ohrknorpel und Ohrläppchen zum Außenohr.

Zentrale, die Schallwellen in Nervenimpulse umwandelt

Der größere Teil des Gehörs befindet sich jedoch in unserem Schädel und setzt sich aus dem Mittel- und dem Innenohr zusammen. Zum Mittelohr gehören das Trommelfell sowie die Gehörknöchelchen Hammer, Amboss und Steigbügel – die kleinsten Knochen im menschlichen Körper. Das Mittelohr ist über die Eustachische Röhre, auch Ohrtrompete genannt, mit dem Nasen-Rachen-Raum und über das runde Fenster mit dem Innenohr verbunden. Das Innenohr besteht im Wesentlichen aus der Gehörschnecke, lateinisch Labyrinthus cochlearis, kurz: Cochlea, und dem Gleichgewichtsorgan. Beides befindet sich in einem Hohlraum im Schläfenbein, ist mit Flüssigkeit gefüllt und besitzt Haarzellen, die Nervenimpulse an das Gehirn senden.

Funktion des Hörens
Unser Ohr arbeitet rund um die
Uhr!
Frequenzen + Dezibel
Welche Lautstärken und Frequenzen wir hören.
Hörtest
Machen Sie gleich den Online-Hörtest!
Diese Seite teilen:
 
Testen Sie Ihre Hörfähigkeit!
Schnell und unkompliziert!
Nutzen Sie unseren Hörgeräte-
Berater, der Ihnen Empfehlungen
für Ihre "Hör-Situation" gibt.
Suchen Sie in Ihrer Gegend
nach Akustikern oder HNO-Ärzten.
Auf unserer Webseite finden Sie
zahlreiche Informationen rund um
das Thema Hören und Hörverlust.