Smartes Hören: Digitale Zusatzfunktionen moderner Hörsysteme

Smartes Hören: Digitale Zusatzfunktionen moderner Hörsysteme

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Hörgeräten und Wireless-Kopfhörern

Längst haben sich Hörgeräte zu modernen Alleskönnern entwickelt, die unsere Lebensqualität erleichtern und multimedial vernetzt sind. Von Wireless-Kopfhörern unterscheiden sie sich aber in zentralen Punkten.

Die Waschmaschine meldet sich, wenn sie durchgelaufen ist – mit einem lauten Piepen oder sogar mit einem Signal über das Hörgerät direkten ins Ohr. Was vor einigen Jahren noch undenkbar schien, ist heutzutage möglich. Überall in unseren Häusern unterstützen uns mittlerweile intelligente Geräte und erhöhen unsere Lebensqualität. Wie diese Alltagsgeräte, haben sich auch Hörgeräte in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt und sind dank Digitalisierung zu smarten, vernetzten High-Tech-Produkten geworden. Auch äußerlich werden die Unterschiede zu Technik-Gadgets wie kabellosen Kopfhörern immer geringer. Wichtige Unterschiede zwischen der Welt technischer Spielzeuge und medizinischen Hörsystemen bleiben aber bestehen.

Hörgeräte als multimediale Medizinprodukte

Moderne Hörgeräte gleichen nicht nur die Hörminderung aus, sie lassen sich auch mit anderen Multimediageräten wie dem Fernseher oder dem Smartphone verbinden. Die Basis hierfür bildet die Bluetooth-Technologie, die schon seit einiger Zeit in Hörgeräten eingesetzt wird und störende Kabel überflüssig macht. Mit verschiedenen Apps können die modernen Hightech-Wunder via Smartphone gesteuert werden. Wie beim Kopfhörer auch, lässt sich so via Fernbedienung die Lautstärke regeln, das TV oder Radio als externe Audioquelle auswählen oder verschiedene Zusatzdienste wie ein Audiotraining nutzen.

Dennoch: Hörgeräte sind und bleiben medizinische Produkte, deren Fokus darin liegt, eine Schwerhörigkeit auszugleichen. So können sie mit den modernen High-Tech-Systemen Ihre akustische Orientierung sowie Ihr Sprachverständnis verbessern und erhöhen dadurch Ihre Lebensqualität ganz entscheidend. Zwar werden mittlerweile auch Kopfhörer im Gesundheitsbereich eingesetzt, indem sie beispielsweise Fitness- oder Gesundheits-Trackingfunktionen übernehmen, ihr Einsatzgebiet unterscheidet sich jedoch grundlegend von dem eines modernen Hörsystems.

Die Top-Funktionen von modernen Hörsystemen

Die Hörgeräte der neuen Generation bieten zahlreiche Mehrwerte. Zu den Top-Funktionalitäten gehört beispielsweise die Möglichkeit, Störgeräusche zu unterdrücken, so dass Sie auch bei Umgebungslärm besser hören. Zum Beispiel in einem lauten Restaurant, wenn Sie sich auf das Gespräch mit Ihrem Gegenüber konzentrieren möchten. Die kleinen High-Tech-Lösungen sind nämlich in der Lage, Sprache in den Vordergrund zu rücken. Dadurch wird das Hören für Sie angenehmer und die Hörermüdung reduziert. Dank der direkten Verbindung mit einem Smartphone oder Telefon werden beispielsweise auch Gespräche direkt ins Ohr weitergeleitet, so dass Sie Ihren Gesprächspartner deutlicher verstehen. Dadurch bieten die kleinen Geräte ein ungestörtes Klangerlebnis für Menschen mit einer Hörminderung.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Artikel „Konnektivität von Hörgeräten“.

Hörtechnologie
Cochlea-Implantate helfen dabei, wieder zu hören.
Hörtest
Ein Hörtest ist die ideale Vorsorge und schafft Sicherheit.
Hörminderung
Unsere Videoreihe zum Thema Hörminderung mit 5 Folgen!
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neuer Hörtest   Hörtest Szenario: Bahnhof