Hörtechnologie: Wie Hörgeräte Hall und Musik meistern

Hörtechnologie: Wie Hörgeräte Hall und Musik meistern

Moderne Technologie erleichtert das Hören in großen Räumen und bei Musikevents

Vor allem in hallenden Räumen oder bei Hintergrundlärm kommt es oft zu Verständnisproblemen. Die Technologie der modernen Hörgeräte ist jedoch so weit entwickelt, dass Live-Konzerte, Vorträge in großen Räumen und ähnliche Veranstaltungen für Hörgeräte-Träger gut und angenehm gehört werden können.

Die meisten Menschen gehen gerne auf Konzerte und freuen sich auf Weihnachts- oder Familienfeiern. Doch vielen Trägern von Hörgeräten ist davor bange: Wenn mehrere Menschen gleichzeitig reden, fürchten sie, nichts mehr zu verstehen. Gleiches gilt auch bei Hintergrundlärm auf der Straße, im Büro, im Zug oder in großen Räumen. „Moderne Hörgeräte können diesen Störlärm sehr gut unterdrücken“, erklärt der Audiologie-Experte Horst Warncke. „Zum einen können sie über Richtmikrofon-Technik einen bestimmten Sprecher herausfiltern. Neuere Konzepte konzentrieren sich dabei nicht auf den lautesten Gesprächspartner, sondern können aus allen Richtungen Sprecher übertragen. Das erleichtert die Kommunikation immens.“

Gut Hören und alles verstehen – auch in großen Räumen, in denen es hallt

Nicht nur zu Weihnachten ist für viele Menschen der Gang zur Kirche selbstverständlich. Doch der große Raum führt auch zu Hall-Effekten, wodurch vor allem ältere Menschen kaum noch die Worte des Pfarrers verstehen. Hörgeräte-Träger haben hier sogar einen Vorteil. Denn viele Kirchen besitzen Ringschleifenanlagen, die über Telefonspulen Audiosignale direkt zu Hörgeräten übertragen. Voraussetzung ist jedoch, dass der Träger seine Geräte auf T eingestellt und die Kirche ihre Anlage auch angeschaltet hat. „Neuere Systeme, die vor allem in Kinos, Theatern und Museen eingesetzt werden, nutzen WLAN-Router zur Übertragung von Audio-Signalen auf Handys, die sich wiederum mit Hörgeräten verbinden lassen“, sagt Horst Warncke. „Hier lassen sich sogar diverse Sprachen gleichzeitig übertragen und auswählen. Aber auch ohne diese Techniken bieten moderne Hörgeräte deutliche Verbesserungen durch die Auslöschung von Hall.“

Sich von Hall und großen Räumen nicht irritieren lassen – mit modernen Hörgeräten
Sich von Hall und großen Räumen nicht irritieren lassen – mit modernen Hörgeräten

Musik genießen – und zwar live und in Farbe mit bester Tonqualität

Ob in der Kirche oder im Live-Konzert: „Moderne Geräte übertragen Tonhöhen bis zu 10.000 Hertz und Lautstärken bis zu 113 Dezibel einwandfrei ohne Verzerrung“, erläutert Horst Warncke. „So nutzen selbst Musiker und Chorsänger auf der Bühne ihre Hörgeräte inzwischen zur Kontrolle ihrer eigenen Darbietungen.“

Sie wollen mehr darüber erfahren, was moderne Hörgeräte noch alles können? In unserer Reihe Hörtechnologie berichten wir zum Beispiel über die Funk– und Bluetooth-Verbindung von Hörgeräten sowie über aktuelle Entwicklungen in der Akku- und Batterietechnologie und welche Zukunftsmusik uns noch erwartet.

Hörtest
Machen Sie einen unserer Hörtests! Z.B. den Schnell-Hörtest.
Tinnitus
Wie erkennen Sie, wenn Sie an Tinnitus leiden?
Akustiker
Suchen Sie jetzt einen kompetenten Akustiker in Ihrer Nähe.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neuer Hörtest   Hörtest Szenario: Bahnhof