Lärmdetektive: Dem Schall auf der Spur

Lärmdetektive: Dem Schall auf der Spur

Aufklärungsarbeit in Schulen zum Tag gegen Lärm

Zum Tag gegen Lärm folgen kleine Lärmdetektive akustischen Spuren. Ein Lärmkoffer unterstützt Schulen bei der Aufklärung und Sensibilisierung zur Relevanz des Gehörs im Unterricht.

Der heutige internationale Tag gegen den Lärm  – International Noise Awareness Day, steht unter dem Motto „Alles laut oder was?“ und hat zum Ziel die Aufmerksamkeit auf Ursachen und Wirkungen von Lärm  zu lenken. In Deutschland wird der Schwerpunkt in diesem Jahr unter anderem auf Lärm  an Schulen gelegt. Denn der Geräuschpegel dort ist nicht nur für Lehrer, sondern auch für die Kinderohren  eine echte Herausforderung.

Den Geräuschen auf der Spur

Die Aktionen in Deutschland werden von der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA e.V.) koordiniert. So wurde der Lärmkoffer „Lärmdetektive – dem Schall auf der Spur“ für den Unterricht entwickelt. Er stellt Messgeräte und Unterrichtseinheiten mit Experimentier- und Bastelanleitungen zur Messung von Schall und seinen Wirkungen bereit. So werden Kinder und Jugendliche  schon früh für die Fähigkeiten ihrer Ohren  sensibilisiert.

Schulen, Verbände oder öffentliche Einrichtungen können sich den Lärmkoffer kostenfrei unter www.tag-gegen-laerm.de  ausleihen, um diesen im Unterricht oder an Aktions- und Projekttagen einzusetzen. Lediglich eine Versandkostenpauschale muss selbst getragen werden.

Wettbewerb – So klingt meine Welt

Auf fleißige Geräuschdetektive wartet außerdem der Wettbewerb „So klingt meine Welt “. Schüler der ersten bis zur sechsten Klasse werden dazu aufgerufen ein Bild oder ein Video darüber zu gestalten, welche Geräusche sie umgeben und besonders wichtig für sie sind. Dies können sowohl angenehme als auch unangenehme Geräusche sein. Vom Straßenverkehr  bis hin zu den Klängen des Waldes  sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die besten Arbeiten werden mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet. Die Schulen der bestplatzierten Schüler gewinnen neben einem Geldpreis einen Workshop mit dem Lärmkoffer. Die verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrer können die Beiträge bis zum 31. Juli 2019 über die Website www.so-klingt-meine-welt.de hochladen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Ablauf und den Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs.

Testen Sie Ihr Gehör!

Sollten Sie bei sich oder Ihren Kindern merken, dass sie im Alltag nicht alles auf Anhieb verstehen, wird es Zeit für einen Besuch beim HNO-Arzt   oder Hörakustiker . Denn je früher eine Hörminderung erkannt wird, desto besser kann sie versorgt werden. Das gilt insbesondere für Kinder und Jugendliche. Denn ein gesundes Gehör ist für die Entwicklung von Sprache  und sozialen Fähigkeiten von großer Bedeutung – und ist damit auch die Grundlage für gute Leistungen in der Schule .

TGL-Plakat_2019

Wie wichtig es ist, bereits in den Schulen über Lärm zu informieren, lesen Sie in unserem Beitrag „Kinderohren im Schulalltag schützen “. Was Lärmprävention mit den schulischen Leistungen zu tun hat, erfahren Sie in unserem Artikel „Vom Ohr in den Kopf: Lärmprävention für bessere Noten“.

Hörtest
Prüfen Sie Ihr Hörvermögen mit unseren Hörtests.
Lärm
Treffen Sie Maßnahmen für mehr Ruhe.
Beratung vor Ort
Lassen Sie sich telefonisch oder vor Ort beraten.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neuer Hörtest   Hörtest Szenario: Bahnhof