Aktuelles: Gut Hören prägt frühkindliche Sprachentwicklung | Ihr-Hörgerät.de Nutzerbewertungen:
5 von 5 bei 11 Bewertungen

Gut Hören prägt frühkindliche Sprachentwicklung

Säuglinge lernen ihre Muttersprache in den ersten Monaten

Die Einordnung von Situationen und Geschehnissen nehmen Babys nach der Geburt vor allem über das Hören von Lauten war, denn das Sprachverstehen entwickelt sich erst nach und nach. Auch, wenn Babys den Inhalt von Sprache noch nicht verstehen, so erkennen sie doch am Tonfall, ob Mama oder Papa gerade etwas Lustiges erzählt oder beruhigen sich beim Klang der vertrauten Stimme. Eine Forschergruppe an der Universität Konstanz hat nun herausgefunden, dass Säuglinge schon in den ersten Monaten viele Sprachlaute unterscheiden können.

Für junge Eltern gibt es kaum etwas Schöneres als den Moment, in dem ihr Kind sie zum ersten Mal mit Mama oder Papa anspricht. Bis dahin hat der Nachwuchs allerdings schon einiges gelernt, wie eine Forschergruppe am Babysprachlabor der Uni Konstanz herausgefunden hat. Die Wissenschaftler um Bettina Braun, Professorin am Fachbereich Sprachwissenschaft, haben mehr als 1.000 Kinder seit der Gründung des Labors 2007 beobachtet. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass Säuglinge bereits in den ersten Lebensmonaten viele der rund 800 Laute aller Weltsprachen unterscheiden können. Wenige Monate später konzentrieren sie sich auf die Laute, die in ihrer Muttersprache wichtig sind. So stellen japanische Babys dann beispielsweise fest, dass „l“ und „r“ für sie nicht entscheidend sind und nehmen den Unterschied nicht mehr wahr. Dann beginnen die Kleinen, zusammenhängende Laute als Wörter wahrzunehmen. Dabei hilft, dass sie bereits Rhythmus, Betonungen und Satzmelodien ihrer Muttersprache kennen. Daher spielt es eine große Rolle, welche Sprachmelodien und Betonungsmuster in der Sprache vorkommen, in der Eltern mit ihnen sprechen.

Nur wer hört, kann sprechen lernen

Grundlage all dieser wichtigen Beobachtungen ist ein gutes Gehör. Daher ist es für den Spracherwerb entscheidend, dass die Eltern von Anfang an auf das Gehör ihrer Kinder achten. Dazu zählt unter anderem, dass sie in den ersten Lebenstagen das Neugeborenen-Hörscreening durchführen lassen, damit etwaige Hörprobleme erkannt und behandelt werden können, bevor sie den Spracherwerb verzögern. Da Babys noch nicht selbst anzeigen können, dass sie nichts oder schlecht hören, ist von den Eltern erhöhte Aufmerksamkeit gefordert, wenn sie beispielsweise bemerken, dass das Baby sich ihnen nicht zuwendet, wenn sie es ansprechen. Gerade bei kleinen Kindern ist zudem entscheidend, dass ein Hörverlust nicht nur mittels Hörgeräten versorgt wird. Eine logopädische Therapie unterstützt hörgeschädigte Kinder und ihre Eltern zusätzlich und trägt zu einer gesunden Sprachentwicklung bei.

Nur, wenn Kinder gut hören, haben sie optimale Voraussetzungen für die frühkindliche Entwicklung.
Nur, wenn Kinder gut hören, haben sie optimale Voraussetzungen für die frühkindliche Entwicklung.

Sie haben den Verdacht, dass Ihr Kind schlecht hört? Hier haben wir alle wichtigen Informationen gesammelt, woran Sie einen Hörverlust führzeitig erkennen, was Sie dagegen unternehmen können und wo Sie Hilfe erhalten.

Akustiker suchen
Sie können jetzt einen Hörakustiker in Ihrer Nähe finden.
Kinder-Hörverlust
Was tun, wenn das Kind schlecht hört?
Hörtest
Testen Sie Ihr Gehör online und kostenfrei.
Diesen Beitrag teilen:
 
Testen Sie Ihre Hörfähigkeit!
Schnell und unkompliziert!
Nutzen Sie unseren Hörgeräte-
Berater, der Ihnen Empfehlungen
für Ihre "Hör-Situation" gibt.
Suchen Sie in Ihrer Gegend
nach Akustikern oder HNO-Ärzten.
Auf unserer Webseite finden Sie
zahlreiche Informationen rund um
das Thema Hören und Hörverlust.