Technologie kennt kein Alter

Technologie kennt kein Alter

Hörgeräte in Deutschland besser akzeptiert als in anderen Ländern

Die große Mehrheit der Deutschen über 55 Jahre steht technologischen Neuheiten offen gegenüber und empfindet sie als Erleichterung ihres Lebens.

Von Online-Shopping über Smartphones und Messenger-Diensten bis hin zu modernen Hörgeräten – deutsche Senioren sind im Netz unterwegs und begrüßen technische Entwicklungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Studie anlässlich des Welttags des Hörens 2019. Im europäischen Vergleich nutzen insbesondere die „deutschen Babyboomer“ gerne das Internet und sagen, dass Technologie ihr Leben erleichtert.

Mehr als zwei Drittel (76 Prozent) der befragten Deutschen ab 55 nutzen WhatsApp und etwas mehr als die Hälfte (52 Prozent) nutzt Soziale Medien wie Facebook. 56 Prozent informieren sich zudem auf Wetter-Seiten im Netz und 30 Prozent verwenden Kartendienste wie Google Maps.

Deutsche offen für Hörgeräte

Aber auch dem Online-Shopping gegenüber ist die Generation 55+ hierzulande sehr offen. Laut der Befragung kaufen 79 Prozent online ein und 70 Prozent haben schon einmal ihre Medikamente im Internet geordert. Außerdem gab jeder fünfte deutsche Befragte an, dass Technologie die Gesundheit verbessert. So ist die Generation 55+ hierzulande auch einer modernen Hörgeräte-Versorgung gegenüber positiv eingestellt. Denn gemäß der Studie tragen 70 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer, die unter einer Hörschwäche leiden, ein Hörsystem. Zum Vergleich: In Italien sind es nur 25 Prozent, in Frankreich 43 Prozent und in den USA gut die Hälfte (51 Prozent). Damit sind die Deutschen in Sachen Hörgeräte-Versorgung wahre Vorreiter.

Deutlich höhere Lebensqualität

Offensichtlich haben hierzulande viele Menschen mit einer Hörminderung erkannt, dass sie dank moderner Hörgeräte wieder besser kommunizieren können und sich ihre Lebensqualität erheblich erhöht. So sind hierzulande 56 Prozent der Befragten an neuen Funktionen moderner Hörsysteme, wie der Konnektivität per Bluetooth, interessiert.

Stetige Weiterentwicklung moderner Hörsysteme

Neue Generationen von Hörgeräten mit immer ausgeklügelteren Technologien verbessern den Komfort für Hörgeräteträger in Zukunft noch weiter. So lassen sich einige Funktionen per App übers Smartphone steuern und akustische Signale – vom Fernseher, über das Autoradio, bis hin zur Türklingel – direkt auf die Hörgeräte übertragen. Neben Funktionen, die das Leben angenehmer machen, gibt es auch Entwicklungen, die für mehr Sicherheit sorgen. So können die Hörgeräte der Zukunft beispielsweise feststellen, wenn der Träger gestürzt ist und einen Notruf auslösen.

 

*Für die Studie „Smart ageing. Technology has no age“ wurden im Juli und August 2018 im Auftrag von Amplifon 6.000 Menschen über 55 Jahre in Italien, Australien, Frankreich, Deutschland und den USA befragt.

Mittlerweile gibt es zahlreiche verschiedene innovative Technologien und Produkte – und für jeden Träger das passende Modell. Erfahren Sie hier mehr zu den Produkten und Modellen der Hörgerätehersteller.

Hörgeräte Berater
Der Hörgeräte-Berater unterstützt Sie auf dem Weg zum besseren Hören.
Beratung vor Ort
Lassen Sie sich persönlich von einem Hörakustiker beraten.
Konnektivität
Vernetzte Geräte erleichtern unseren Alltag. Das gilt auch für Hörgeräte.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neuer Hörtest   Hörtest Szenario: Bahnhof