Plötzlich dieser Druck auf dem Ohr

Plötzlich dieser Druck auf dem Ohr

Was ist ein Hörsturz?

Druck auf dem Ohr! Mittelohr und Ohrtrompete fühlen sich wie mit Watte verstopft an und Sie hören Ihre Umgebungsgeräusche nur noch gedämpft? Sie haben ständig das Gefühl, einen Druckausgleich von Nase und Ohr machen zu müssen? Haben Sie Stress, Schmerzen, stehen unter hoher Belastung oder waren sehr lautem Lärm ausgesetzt? Dann kann ein Hörsturz die Ursache sein.

In der Menge hüpfen, mitsingen und sich vom Bass über die Wiese tragen lassen… Sommerzeit ist Festivalzeit. Die Lieblingsband hautnah zu erleben, ist ein Traum, der für viele Musik- und Festivalliebhaber derzeit wahr wird. Dabei sollten sie aber eines unbedingt schützen: Ihre Ohren. Dies gilt vor allem für professionelle Musiker und Bands, ist aber auch für Musikfans wichtig. Denn zu laute Musik, auch über Kopfhörer, kann unseren Ohren langfristig schaden und zu Schmerzen im Gehörgang führen. Und nicht nur das, übermäßige Lärmbelastung kann auch zu einem Hörsturz oder sogar längerfristigem Hörverlust führen.

Bei einem Hörsturz fühlt sich das Ohr plötzlich zugefallen an, die Betroffenen spüren einen Druck auf dem Ohr und haben unwillkürlich das Bedürfnis, einen Druckausgleich durchzuführen. Weitere Symptome können Tinnitus-ähnliche Ohrgeräusche, Schwindel oder Herz-Kreislauf-Beschwerden sein. Die Ursachen von Ohrendruck und plötzlichem Hörverlust sind nicht immer leicht zu finden. Besonders betroffen von einem Hörsturz sind Musiker – durch die dauerhafte Beschallung mit lauter Musik. Ähnlich wie beim Tinnitus können aber auch Stress und seelische Belastung zu einem Hörsturz führen.

Druck auf den Ohren – Schnelle Behandlung bei Ihrem HNO-Arzt

Wenn Sie das Gefühl haben, ständig Ohrendruck zu empfinden und ein Druckausgleich einfach nicht mehr hilft, dann sollten Sie diese Symptome unbedingt abklären lassen. Denn die Ursache von Druck auf den Ohren und dem ständigen Gefühl, einen Druckausgleich durchführen zu müssen, kann unter anderem Ausdruck von Krankheiten an verschiedenen Stellen sein, wie in der Nase, dem Mittelohr oder der Ohrtrompete und kann dadurch Schmerzen im Gehörgang verursachen.

Stellen Sie bei sich also Symptome eines dauerhaften Ohrendrucks fest oder nehmen Ihre Umgebung gedämpft wahr, ist ein Besuch beim HNO-Arzt unablässig. Um einen langfristigen Hörverlust zu vermeiden, kann nur ein Arzt die Ursache feststellen und eine entsprechende Behandlung verordnen. Und auch hier gilt: Je früher ein Hörsturz behandelt wird, desto größer sind die Heilungschancen und desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, einen langfristigen Hörverlust zu erleiden. Entscheidend ist jedoch auch, langfristig Risikofaktoren wie hohe Cholesterinwerte, Übergewicht, Stress und Bluthochdruck zu bekämpfen – damit Sie möglichst lange unbeschwert hören können.

Sie lieben laute Musik und wollen nicht darauf verzichten? Trotzdem wollen Sie weder Ohrendruck noch Schmerzen im Ohr riskieren? Dann ist ein Gehörschutz, den es auch speziell für Musikliebhaber gibt, das richtige für Sie und Ihre Ohren. Lesen Sie hier außerdem praktische Tipps, wie Sie den Lärm in Ihrem Alltag ganz einfach reduzieren können – zu Hause und auf der Arbeit.

Und wenn Sie doch längerfristige Probleme mit Ihren Ohren haben, können Hörgeräte wieder zu optimaler Lebensqualität verhelfen. Lesen Sie hier mehr zu verschiedenen Hörgeräte Arten, Hörgeräte Techniken, Hörgeräte Vorteile und Hörgeräte Besonderheiten für verschiedene Symptome.

Mehr Informationen zu Ursachen und Problemen mit den Ohren und Krankheiten rund um das Gehör finden Sie unter den verschiedenen Themenbereichen auf unserer Startseite. Lassen Sie sich außerdem umfassend zu den Ursachen, Symptomen und Behandlungsmöglichkeiten von Ohrendruck bei Ihrem Arzt beraten. Dieser kann Sie auf etwaige Krankheiten, die zum Beispiel Nase, Mittelohr oder Ohrtrompete betreffen, untersuchen und so bestmöglich auf Ihren Ohrendruck eingehen. Sagen Sie Ade zum ständigen Druckausgleich und genießen Sie Geräuschkulissen wieder in vollen Zügen.

 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Newsletter-Anmeldung Newsletter-Anmeldung Willkommens-Geschenk: gratis eBook