Mit breiter Brust durchs Leben

Mit breiter Brust durchs Leben

Vom 19. bis zum 23. Juni 2019 drehte sich beim Simon-Ollert-Camp für hörgeminderte Kinder in Ettal wieder alles um den Ballsport – und noch viel mehr.

Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten! So lautet eine alte Fußballweisheit. Was auf den ersten Blick trivial klingt, ist besonders für Kinder und Jugendliche eine essentielle Erfahrung. Denn während dieser 90 Minuten zählt nur das Team. Mit einer Mannschaft alles zu geben, gemeinsam zu gewinnen und auch zu verlieren schweißt zusammen und gibt Selbstvertrauen.

Mit Hörminderung sein Potential entdecken

„Ich möchte den Kindern Spaß am Fußball mitgeben, aber auch, dass sie vor nichts Angst haben brauchen. Ich möchte, dass sie mit einer breiten Brust durchs Leben gehen können“, erzählt Simon Ollert, Initiator des Camps. Die kleinen Fußballer haben erfahren, dass sie die gleichen Chancen haben ihr Potenzial zu entfalten, wie jeder andere. Dies ist ein wichtiger Punkt, denn der Profifußballer ist davon überzeugt, dass dies der Grund für die geringe Zahl Gehörloser im Profisport ist.

Der heute 22-Jährige weiß wovon er spricht. Obwohl er von Geburt an auf beiden Ohren medizinisch taub ist, hat er sein Ziel Fußballprofi zu werden nie aus den Augen verloren und es in den Profi-Kader der SpVgg Unterhaching geschafft. Seine Leidenschaft für den Ball und das Wissen, dass auch seine Familie an ihn glaubt, haben ihn nie aufgeben lassen.

Soziale Weiterentwicklung durch den Sport

Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten ist es, was der Fußballer schwerhörigen Kindern mitgeben möchte. Deshalb gründete er mit Unterstützung des Hörgeräteherstellers Phonak das Fußballcamp. Aber wer denkt, es ging hier nur um die fußballerische Weiterentwicklung, der liegt falsch. Auch wenn den kleinen Sporttalenten mit Hörgeräten der Einstieg in den Sport ermöglicht werden sollte, stand daneben auch die soziale Weiterentwicklung im Vordergrund. Für viele Kinder war es bereits ein wichtiger Schritt zu sehen, dass sie mit ihrer Hörminderung nicht alleine sind. Dabei fanden viele von ihnen während der fünf Tage im Camp und in den Mannschaften neue Freunde.

Teilnehmer aus ganz Europa

Veranstaltungen wie das Simon-Ollert-Camp sollte es mehr geben. Die Nachfrage wäre auf jeden Fall da. Mittlerweile kommen die 45 Kinder nämlich aus ganz Europa. Dabei wurde das Camp in enger Zusammenarbeit mit führenden Pädakustikern organisiert. Das im Ettal und Ammertal stattgefundene Camp war schon lange im Voraus ausgebucht. Für die Kinder war die Teilnahme übrigens kostenlos. Die Teilnehmer hatten eine Menge Spaß und nehmen unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause. Wir freuen uns schon auf den nächsten Hörgeräteträger, der im Profi-Fußball begeistert.

Mehr über Simon Ollert erfahren Sie in unserem Blogbeitrag „Sport gibt Selbstvertrauen“. Tipps zum richtigen Umgang mit Hörgeräten beim Sport erfahren Sie in unserem Artikel „Fußballspielen mit Hörgeräten“.

Hörtest
Testen Sie Ihr Gehör mit dem Hörbeispiel Fußball-Stadion.
Hörverlust
Ein gesundes Gehör ist für die Entwicklung von Kindern unersetzlich.
Beratung vor Ort
Lassen Sie sich von Ihrem Akustiker persönlich oder telefonisch beraten.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neue Broschüre   Neue Broschüre