Kopfhörerpartys

Kopfhörerpartys

Zwischen Stille und ausgelassener Stimmung

Für schwerhörige Menschen ist abendliches Ausgehen oftmals ein frustrierendes Ereignis. Häufig werden die Worte anderer übertönt oder einfach vom Lärm der Musik verschluckt. Kommunikation wird zum Stressfaktor, und Unsicherheit überschattet die Freude. Eine spannende Lösung: Kopfhörerpartys!

Kopfhörerpartys gibt es in Deutschland seit einigen Jahren – vor allem in Großstädten wie Berlin und Hamburg sind sie beliebt. In anderen Ländern wie zum Beispiel Großbritannien, Spanien, Indien aber auch in Australien sind sie schon länger bekannt und überaus erfolgreich. Gerade im Sommer erfreuen sich diese Events bei jungen Menschen großer Beliebtheit.

 

Was genau sind Kopfhörerpartys?

Es handelt sich dabei um Partys, bei denen die Musik nicht aus Lautsprecherboxen schallt, sondern über kabellose Kopfhörer. So kann jeder Partygast entschieden, welche Musik er hören möchte. Denn oftmals gibt es auf Kopfhörerpartys mehrere DJs beziehungsweise Musikkanäle, zwischen denen der Gast wählen kann.

Viel wichtiger jedoch: die Lautstärke kann individuell reguliert werden. Somit kann jeder Gast die Lautstärke an seine eigenen Bedürfnisse anpassen. Kein Vergleich mit einer normalen Diskothek, bei welcher die Feiernden der gesamten Lautstärke ausgesetzt sind!

Ein weiterer Vorteil liegt klar auf der Hand: man nimmt die Musik viel intensiver wahr als in „normalen“ Clubs, bei denen sie häufig nur als Hintergrundgeräusch empfunden wird.

Aber zurück zur intensiven Wahrnehmung: Wer kennt es? Jogginghose an. Kopfhörer auf. Man läuft los und fühlt sich unbesiegbar. Irgendwie so, als wäre man in seiner eigenen kleinen Welt. Ähnlich fühlt man sich auf einer Kopfhörerparty. Na, wenn das mal kein interessantes Konzept ist!

Zudem findet auf solchen Veranstaltungen die Kommunikation vorwiegend über Mimik und Gestik statt. Eine subtile, aber durchaus intensive Art des gemeinsamen Erlebens. Sinne, die wir sonst weniger beanspruchen, werden geschärft. Tanzende Körper im Einklang mit sich selbst und doch die Wahrnehmung eines kollektiven Erlebnisses – ein ganz besonderes Gefühl von ausgelassener Freiheit. Falls man doch die klassische Kommunikation bevorzugt, nimmt man einfach den Kopfhörer ab und redet in ganz normaler Lautstärke miteinander – niemand muss seinem Gegenüber ins Ohr schreien. Nicht nur für Hörgeschädigte ist das Konzept der Kopfhörerpartys deshalb um einiges angenehmer als die Reizüberflutung auf gewöhnlichen Events. Eine willkommene Abwechslung allemal.

Ein weiterer toller Effekt: Die Hemmschwelle sinkt! Jeder kann Mitgrölen und sein musikalisches Talent zum Besten geben, ohne dass man sich schämen muss. Außerdem ist das Ganze von außen recht witzig anzusehen: man hört keine Musik, sieht aber tanzende Menschen, die sich zu unterschiedlichen Rhythmen bewegen.

 

Doch gibt es auch Kritik daran?

Obwohl es zunächst abwegig schien, dass man bei solch einer Party überhaupt feiern kann, schlug die Skepsis schnell in Begeisterung über.

Auch das Vorurteil, dass der zwischenmenschliche Kontakt auf der Strecke bliebe, wurde schnell widerlegt, denn genau das Gegenteil ist der Fall: jeder sucht intuitiv nach Menschen, die im gleichen Rhythmus tanzen. Man lächelt sich zu, kommt ins Gespräch und man möchte es kaum glauben, aber es flirtet sich dabei auch ganz angenehm.

 

Ein Ausblick

Kopfhörerpartys sind eine schöne Alternative zum normalen Nachtleben. Die Gäste und vor allem auch Hörgeschwächte können sich gehen lassen und den Abend ohne Einschränkung genießen.

Aktuell gibt es auch die Idee, das Kopfhörerkonzept auf Kinos zu übertragen. Die Überlegung dahinter: störende Geräusche durch Popcorn & Chips sowie das nerviges Gerede vom Nachbarn ausblenden zu können. Auch Konzerte, Fitnesskurse und Kongresse sind im Gespräch.

Frequenzen & Dezibel
Welche Lautstärken und Frequenzen für uns schädlich sind.
Hörtest
Ein Hörtest ist die ideale Vorsorge und schafft Sicherheit.
Musik im Auto
Lenkt Musik beim Autofahren zu sehr ab? Eine Studie klärt auf.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neuer Hörtest   Hörtest Szenario: Weihnachtsmarkt