Entspannende Hintergrundgeräusche

Entspannende Hintergrundgeräusche

Abschalten statt Aufdrehen dank White Noise

Wie uns Hintergrundgeräusche beim Entspannen und Einschlafen helfen und sogar unsere Konzentration fördern können.

White Noise ist nicht gleich White Noise

Fachsprachlich bezeichnet White Noise – oder eben zu deutsch weißes Rauschen – ein eintöniges Geräusch, dessen Signal im Frequenzbereich konstant laut bleibt. Vergleichen lässt sich ein solches Geräusch mit dem Rauschen in einem Radio, wenn kein Sender eingestellt ist.

Die Bezeichnung White Noise wird auch verwendet, um eine Reihe anderer Geräusche zu beschreiben: Konstant klingende, unveränderte Hintergrundgeräusche. Dazu zählen beispielsweise Naturgeräusche wie Meeresrauschen, Regen, Vogelgezwitscher oder rauschende Blätter. Aber auch Maschinengeräusche, wie die von einer Klimaanlage, einer Waschmaschine, eines Trockners oder eines Föhns zählen dazu. Daneben können auch Flugzeuggeräusche, ein loderndes Feuer oder Weltraumrauschen als White Noise bezeichnet werden.

Abschalten statt Aufdrehen: Einschlafen mit White Noise

Immer mehr Menschen nutzen White Noise, um besser einschlafen zu können, sich zu entspannen oder auch um ihre Konzentration zu steigern. Jeder hat diese Erfahrung wohl schon einmal gemacht: Man liegt abends im Bett und möchte einschlafen, doch die klickende Heizung, die Musik ein Haus weiter oder die in regelmäßigen Abständen vorbeirauschende Straßenbahn halten einen wach. Oft ist es nicht unbedingt die Lautstärke der Geräusche an sich, die uns wachhält, sondern der Kontext, in dem sie uns stören. Haben wir uns einmal auf ein Geräusch fokussiert, können wir es nur schwer ignorieren.

Daher mag es zunächst wenig intuitiv klingen, dem lästigen Geräusch noch weitere Laute hinzuzufügen. Tatsächlich können aber Hintergrundgeräusche dabei helfen, störende Geräusche auszublenden. Dabei geht es nicht darum, die klickende Heizung oder den bellenden Hund auf der Straße in unseren Ohren abzuschalten, sondern vielmehr darum, sie in den Hintergrund zu schieben.

Loslassen oder fokussieren: White Noise hilft beim Entspannen und Konzentrieren

White Noise Geräusche können aber nicht nur beim Einschlafen zum Einsatz kommen, sondern beispielsweise auch bei der Büroarbeit. Dort nutzen einige Menschen sie, um Geräusche zwischen Kollegen oder den allgemeinen Geräuschpegel im Büro zu überspielen und sich so besser auf die Arbeit konzentrieren zu können.

Grundsätzlich kann White Noise aber auch genutzt werden, wenn keine störenden anderen Geräusche zu hören sind. Manchmal tut es einfach gut, dem Klang von sanftem Meeresrauschen oder leichtem Sommerregen zu lauschen, durchzuatmen und zu entspannen. So wird aus White Noise oft Relaxing White Noise.

Hörtest
Testen Sie Ihr Gehör mit unseren Online-Hörtests.
Beratung vor Ort
Lassen Sie sich persönlich von Ihrem Akustiker beraten.
Newsletter
Bleiben Sie auf dem neuesten Stand zum Thema Hören und Hörgeräte.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neuer Hörtest   Hörtest Szenario: Bahnhof