Sommerzeit, Reisezeit – endlich in den Urlaub

Sommerzeit, Reisezeit – endlich in den Urlaub

Eine Klangreise durch Deutschland

Endlich wieder Reisen! Ob ans Meer, an einen See, in den Bergen oder eine Städte- und Kulturtour – man muss nicht zwingend ins Ausland, um einen wunderschönen Urlaub zu haben.

Auf einen Blick

  • Sounds of Germany – #So klingt Deutschland
  • Reisen in Pandemie-Zeiten
  • Gutes Gehör – Fundament für die akustische Urlaubsreise
  • Checkliste: In Corona-Zeiten sicher in den Urlaub

Zur Sommer-Reisezeit sind die Corona-Infektionen zurückgegangen. Daher steht der lang ersehnten Urlaubsreise nichts im Weg. Allerdings gehören in diesem Jahr neben dem Reiseführer auch Impfnachweis, Testbescheinigungen und Masken ins Gebäck. Zudem sollte sich jeder Reisende über die aktuelle Corona-Situation im Ausland umfassende informieren. Einfach kann man hierzulande einen tollen Urlaub verbringen – am Meer, an einem See, in Gebirgen, bei einer Städtetour – oder einfach von allem Tollen etwas.

Klangreise durch Deutschland

Im Internet oder in Ihrem Reiseführer finden Sie eine Menge Informationen zu Ihrem gewünschten Urlaubsziel. Aber wissen Sie auch, wie Cuxhaven, der Nationalpark Wattenmeer, das Allgäu oder Berlin klingen? Auf so-klingt-deutschland.de entdecken Sie beliebte Reiseziele in Deutschland als faszinierende Klang- und Bildeindrücke. Oder über den Hashtag „So klingt Deutschland“ in ihren Social Media-Kanälen oder Suchmaschinen.

Wählen Sie einfach aus den Kategorien Berge, Meer, Landleben und Städte Ihre bevorzugten Orte aus. Hören Sie rein und lassen Sie sich inspirieren. Mit unserem Klangreiseführer entdecken Sie Deutschland akustisch, denn jeder Ort hat seinen ganz besonderen Klang – ob der Hamburger Hafen, das Biosphärenreservat an der Elbe oder das Almpanorama Allgäu.

Übrigens: Falls Ihr persönliches Lieblingsreiseziel noch nicht auf unserer akustischen Deutschland-Karte verzeichnet ist, erstellen Sie gerne selbst eine Audio- oder Videoaufnahme und stellen Sie uns Ihr Klangbeispiel vor.

Sounds of Germany

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven, haben die Deutsche Zentrale für Tourismus, Secret Escapes und Sennheiser das Videoprojekt „Sounds of Germany“ ins Leben gerufen. Durch den Einsatz modernster 3D-Audiotechnologie wird es möglich, die Akustik einer Stadt oder einer Landschaft in 360-Grad-Raumklang aufzufangen. Ob der aufregende Sound einer Großstadt bis hin zur Ruhe in der Natur – Zuhörer entdecken von zu Hause aus die unterschiedlichen Klangwelten Deutschlands.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Lächeln hören

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie und der Einführung einer Maskenpflicht ist der Mund-Nasen-Schutz zu unserem stetigen Begleiter geworden. Neben dem Schutz, den er uns gibt, bedeutet er aber auch vor allem eins: schwierigere Verständigung. Besonders Schwerhörige und Hörgeräteträger sind betroffen.

Mit Hörgeräten reisen

Sommerzeit ist ja vor allem eins: Reisezeit. Mit unseren Tipps für Hörgeräte-Träger steht einer entspannten Auszeit nichts im Wege. Erfahren Sie hier mehr.

Ab in den Urlaub

Der Sommer steht vor der Tür und somit auch die Ferienzeit. Wohin Sie in Ihrem Urlaub auch reisen, mit Ihren modernen Hörgeräten sind Sie auf alle Eventualitäten vorbereitet.

Gutes Gehör ist Grundlage für akustischen Urlaub

Spaß am Reisen, in der Gruppe oder am Urlaubsort kann nur erleben, wer ein gutes Gehör besitzt. Nehmen Sie die Klänge Ihres Reiseziels noch richtig wahr? Testen Sie Ihr Gehör und machen Sie unseren Online-Hörtest. Falls Sie feststellen, dass Sie schlecht hören, suchen Sie einen Hörakustiker in Ihrer Nähe auf. Er macht mit Ihnen einen Hörtest und berät Sie gerne, damit Ihrer nächsten Klangreise und dem Urlaubsgenuss mit allen Sinnen nichts im Wege steht.

Checkliste: In Corona-Zeiten sicher in den Urlaub

  • Digitaler Impfpass:

Wer vollständig gegen COVID-19 geimpft ist, von Corona genesen oder negativ getestet wurde, sollte sich vor Reiseantritt ein EU-Impfzertifikat (DCC-Digital Covid-Certificates) ausstellen lassen. Sie erhalten es bei Ihrem Hausarzt, in Apotheken oder im Impfzentrum.

Es schadet nicht, Schnelltest mitzunehmen, wenn Sie oder Ihre Kinder oder Enkel nicht geimpft sind.

  • Inlandsreise:

Informieren Sie sich über die geltenden Regelungen in den einzelnen Bundesländern, denn sie sind sehr unterschiedlich. Infos dazu gibt es auf der Seite Bundesregierung.de. Hier können Sie auch immer wieder aktuelle Anpassungen abrufen, die auch über die lokalen Medien kommuniziert werden.

  • Auslandsreise:

Vor Reiseantritt sollten Sie sich unbedingt über die Einreisebestimmungen Ihres Urlaubszieles informieren. Aktuelle Hinweise zu Einstufung eines Reiseziels in Risikogebiet, Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet finden Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Zudem sollten Sie auch die Bedingungen, wie Test- und Quarantäne-Regelungen für die Rückreise checken. Auch dazu finden Sie Informationen auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

  • Abstand halten und Maske tragen:

Darüber hinaus kann man weiterhin nur raten, die AHA-Regeln überall zu beachten und Abstand zu halten sowie – vor allem in Innenräumen – auch weiterhin eine Maske zu tragen. Diese können Hörsysteme-Träger am besten mit einem Clip am Hinterkopf befestigen.

  • Achtung beim Maske-Abnehmen:

die Finger spreizen und vorsichtig und langsam die Bänder der Maske vom Ohr nehmen, ohne dass das Hörgerät mitgerissen wird. Oder die Maske mit einem Clip festmachen und auch dann vorsichtig abziehen.

Weitere Informationen zu „So klingt Deutschland“ finden Sie hier.

 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos