Musizieren ohne Reue

Musizieren ohne Reue

Damit das wichtigste Sinnesorgan erhalten bleibt

Ein gutes Gehör ist für akustisch anspruchsvolle Berufe wie Musiker unverzichtbar. Individueller Gehörschutz filtert die schädlichen Frequenzen, die wichtigen Töne werden gehört.

Ob Musiker, Sänger, Tontechniker oder DJ – eines haben alle diese Berufe gemeinsam: Sie sind regelmäßig einer lauten Umgebung ausgesetzt – müssen aber jeden Ton hören, um gemeinsam Musik machen zu können. Ein gutes Hörvermögen ist für Menschen aus der Musikbranche das Grundkapital. Deshalb ist es umso wichtiger, die Ohren entsprechend zu schützen. Mittlerweile gibt es hierfür eine große Bandbreite an Filterstufen und individuellen Anpassungsmöglichkeiten.

Angepasster Gehörschutz

Gewöhnlicher Standard-Gehörschutz – beispielsweise Kopfhörer, wie sie Straßenarbeiter tragen, oder einfache Ohrstöpsel – ist für Musiker jedoch ungeeignet. Sie benötigen einen individuellen Gehörschutz, der ganz bestimmte Frequenzen filtert, die wichtigen Töne aber durchlässt.

Ein individuell auf den Träger angepasster Gehörschutz ist speziell auf die Ohrmuschel abgestimmt. Durch verschiedene Filter – die dem jeweiligen Einsatzgebiet entsprechen – besitzt dieser Gehörschutz eine Dämmwirkung. Hohe Schallpegel werden unterdrückt, eine akustische Isolation findet jedoch nicht statt. Dadurch können Träger von Gehörschutz ihre Umgebung immer noch wahrnehmen, Gesprächen folgen und auch akustische Warnhinweise oder Verkehrsgeräusche hören. Dennoch ist das Gehör gut geschützt.

Für jeden die passende Lösung

Individuellen Gehörschutz gibt es in ganz unterschiedlichen Bauformen und Materialien:

  • Eine Gehörgangs-Monitor-Plastik stellt eine optimale Verbindung zwischen Minihörern und Gehör her. Sie ist aus einem weichen Material und sitzt im Ohr.
  • Sie richtet sich hauptsächlich an Tontechniker oder Musiker, die sich direkt auf eine Schallquelle fokussieren müssen.
  • In Ear-Hörer sind besonders klein sowie leicht und eignen sich vor allem für Menschen, die ein einzigartiges Klangerlebnis wünschen – nicht nur auf der Bühne, sondern auch zuhause oder unterwegs.
  • Eine individuelle Anfertigung mit einer Ohrabformung ist insbesondere für Konzert- und Discobesucher sowie Musiker und Techniker empfehlenswert. Dieser Gehörschutz kann aus weichem Silikon bestehen, das eine hohe Bequemlichkeit garantiert. Er kann jedoch auch aus hartem Acryl sein, wodurch er sich einfach reinigen lässt und besonders hygienisch ist.

Möglichkeiten das Gehör zu schützen sind so vielfältig, wie die Einsatzmöglichkeiten. Denn jede akustische Situation hat spezifische Anforderungen. Ihr Akustiker berät Sie gerne dazu, wie Sie Ihr Gehör am besten schützen – egal ob Sie als Berufsmusiker oder Bauarbeiter tätig sind. Genauso wichtig ist eine frühzeitige Erkennung einer beginnenden Hörminderung. Regelmäßige Hörtests sind daher nicht nur für Musiker wichtig. Denn je früher eine Schwerhörigkeit erkannt wird, desto besser kann sie versorgt und mitunter schwerwiegende Folgeerkrankungen vermieden werden.

Was Hören für Berufsmusiker bedeutet, lesen Sie in unserem Beitrag „Hören wo die Musik spielt“.

Gehörschutz
Für jeden Bedarf den passenden Gehörschutz finden.
Beratung vor Ort
Ihr Akustiker berät Sie zum Thema Gehörschutz.
Newsletter
Die spannendsten Artikel gibt es kompakt im Newsletter.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neuer Hörtest  Hörtest: Weihnachtsmarkt