Aktuelles: Weihnachtsmenü planen: Das Ohr isst mit | Ihr-Hörgerät.de
Weihnachtsmenü planen: Das Ohr isst mit

Weihnachtsmenü planen: Das Ohr isst mit

Ohren haben Einfluss auf die Geschmackswahrnehmung

Nicht nur das Auge isst mit, auch unsere Ohren beeinflussen, ob wir ein leckeres Essen genießen. Wählen Sie daher die richtigen Klänge für Ihr weihnachtliches Festtagsessen aus – lesen Sie hier mehr dazu.

Gemeinsam essen, genießen – und hören
Gemeinsam essen, genießen – und hören

Weihnachten ist das Fest der Gaumenfreuden! An den Weihnachtsfeiertagen versammelt sich die ganze Familie – oft auch mehrmals – um den festlich gedeckten Tisch, um ein köstliches Weihnachtsmenü zu genießen. Ob Rehrücken mit Blaubeersoße und Süßkartoffelstampf, Entenbrust, Steinbutt mit Kartoffel-Spitzkohl-Stampf oder ein leckeres vegetarisches Gericht – dahinter steckt in der Regel eine akribische Planung. Es werden nicht nur Zutaten in guter Qualität eingekauft und darauf geachtet, dass der passende Wein zum Essen gereicht werden kann, der Tisch wird zu diesem besonderen Anlass auch besonders feierlich gestaltet. Denn eines steht fest – das weihnachtliche Menü soll perfekt sein und Ihren Gästen richtig gut schmecken. Denn sie sollen sich rundum wohlfühlen! Und das Auge isst schließlich mit. Aber wussten Sie schon, dass auch unsere Ohren quasi „mitessen“?

Mehr Genuss beim Essen mit der richtigen Musikauswahl

Die Auswahl der Tischmusik kann dazu beitragen, dass Ihr Weihnachtsmenü bei Ihren Gästen besonders gut ankommt. Das hat eine aktuelle Untersuchung von Professor Charles Spence, Psychologe und Sinnes-Experte der Universität Oxford, ergeben. Er hat herausgefunden, dass fast 80 Prozent der Menschen ihr Essen viel mehr genießen, wenn ihnen die Musik im Hintergrund gefällt. Zudem kann sich auch die Lautstärke auf den Essensgenuss auswirken. Ist sie zu laut und wird als störender Lärm wahrgenommen, wird der Geschmack um bis zu 15 Prozent gemindert. Zudem hat der Sinnes-Experte festgestellt, dass hohe Töne den süßen Geschmack unterstützen, während bittere Speisen besser mit tiefen Tönen harmonieren.

Was heißt das nun für Ihr Weihnachtsmenü? Zum Dessert vielleicht ein wenig Chorgesang? Wählen Sie am besten harmonische Klänge und drehen Sie die Musik nicht zu laut, dann können Sie neben dem Essen auch noch die Gespräche mit der Familie genießen.

Möchten Sie mehr zum guten Hören und darüber erfahren, was unser Gehör eigentlich alles für uns tut und kann? Lesen Sie hier mehr über unsere Hörphänomene oder informieren Sie sich ganz allgemein zu Hören und Hörgeräten.

Hörtest
Testen Sie Ihr Gehör jetzt mit unserem einzigartigen Hörtest.
Weihnachtssongs
Welche Weihnachtssongs begeistern heute immer noch?
Berater
Lassen Sie sich online zu Hörgeräten beraten.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neue Videoreihe   Tipps & Tricks bei Hörminderung: Folge 1