Aktuell: Lernverhalten ist an Hörsinn gekoppelt | Ihr-Hörgerät.de Nutzerbewertungen:
5 von 5 bei 11 Bewertungen

Lernverhalten ist an Hörsinn gekoppelt

Leistungsabfall durch unerkannte Hörminderung bei Kindern

Wenn Kinder in der Schule die Schrift auf der Tafel nicht gut sehen, ist das Problem eindeutig. Was passiert allerdings, wenn das Kind den Lehrer nicht gut hört? Und welche Folgen hat das auf die schulische Leistung?

 

Wenn die Schulnoten stetig abfallen, obwohl am Lernverhalten keine Veränderung festzustellen ist, suchen Lehrer und Eltern zunächstnach emotionalen oder verhaltensbezogenen Entwicklungsstörungen. Bleibt das erfolglos, wird oftmals mit Fördermethoden nachgeholfen. Den Aspekt, dass das Kind an einer Hörminderung leiden könnte, vernachlässigen dagegen viele Eltern. Doch je länger eine unerkannte Hörminderung besteht, desto schwerwiegender kann der Leistungsabfall ausfallen.

Hören ist der Schlüssel zum Erfolg

Schon von Geburt an ist die weitere Entwicklung im sprachlichen und kognitiven Bereich an einen funktionierenden Hörsinn gekoppelt. Im Vorschulalter ist gutes Hören eine Grundvoraussetzung, damit eine ungehinderte Lernentwicklung stattfinden kann. Im schlimmsten Fall kann das betroffene Kind durch einen unerkannten Hörverlust in vielen Entwicklungsfeldern hinter Gleichaltrigen zurückbleiben. Diese Kinder haben in der Schule oftmals Probleme, den Lehrer zu verstehen und dem Unterrichtsgeschehen zu folgen – ob in Diskussionen, bei Gruppenarbeiten oder Lernspielen. Häufig bekommen sie Gespräche nur auszugsweise mit oder nehmen diese fehlerhaft wahr. Die Abwehrreaktion des Kindes zeigt sich dann zumeist, indem es sich zurückzieht und sich in der Schule isoliert.

kind hört nicht

Vorsorge für Kinder

Vorsorglich sollten Kinder regelmäßig einem Hörtest unterzogen werden, um Lern- und Entwicklungsstörungen zu vermeiden. Bereits bei Neugeborenen wird mithilfe eines Neugeborenen-Hörscreenings das Hörvermögen getestet. Im Rahmen einer schulärztlichen Untersuchung wird später bei Vorschulkindern gewährleistet, dass das Gehör einwandfrei funktioniert, bevor sie in die Schule kommen. Danach liegt es in der Verantwortung der Eltern, gewissenhaft Hörtests durchzuführen zu lassen. Die können bequem und kostenlos bei einem Hörakustiker in der Nähe absolviert werden. Stellt sich eine Hörminderung heraus, kann ein kindgerechtes Hörsystem angepasst werden. So lassen sich Lern- und Entwicklungshemmnisse vermeiden, noch bevor sie akut werden.

Diesen Beitrag teilen:
 
Testen Sie Ihre Hörfähigkeit!
Schnell und unkompliziert!
Nutzen Sie unseren Hörgeräte-
Berater, der Ihnen Empfehlungen
für Ihre "Hör-Situation" gibt.
Suchen Sie in Ihrer Gegend
nach Akustikern oder HNO-Ärzten.
Auf unserer Webseite finden Sie
zahlreiche Informationen rund um
das Thema Hören und Hörverlust.