Aktuelles: Hörphänomene: Die Augen hören mit | Ihr-Hörgerät.de

Hörphänomene: Die Augen hören mit

Wie sich die menschlichen Sinne ergänzen

Die Ohren hören, die Augen sehen, die Zunge schmeckt – so haben wir es gelernt. Doch die Wahrheit ist komplexer. Tatsächlich ergänzen sich unsere Sinne gegenseitig. So unterstützen zum Beispiel die Augen im Gespräch unsere Ohren.

Wahrscheinlich haben Sie es auf einer lauten Party oder in der Disco selbst schon erlebt: Sie hören nur einen Teil von dem, was der Gesprächspartner sagt. Den Rest verstehen Sie, weil Sie – wenn auch eher unbewusst – die Lippenbewegungen des Gegenübers beobachten. Auch die Länge des Gesagten, Gesichtsausdruck und Gesten werden berücksichtigt, um den Sinn der gesprochenen Worte herauszufinden.

Ga Ga Ga oder Ba Ba Ba?

Um genauer zu ermitteln, wie die akustische Wahrnehmung durch die Augen beeinflusst wird, führten Wissenschaftler des Baylor College of Medicine in den USA folgendes Experiment durch: Sie spielten Personen ein Video vor, in dem ein Mensch „Ga Ga Ga“ sagt. Auf der Tonspur war jedoch „Ba Ba Ba“ zu hören. Welche Variante haben die Zuhörer und Zuseher nun verstanden?  Weder die eine noch die andere: Alle Testpersonen glaubten, ihnen wäre „Da Da Da“ vorgespielt worden.

Dieses Ergebnis zeigt, dass keiner der beiden Sinne dominant ist. Stattdessen werden Ohr und Auge kombiniert, um daraus die Botschaft abzuleiten. Dabei kann durch die Korrekturen sogar etwas ganz Falsches herauskommen. Dieses Hörphänomen wird in der Wissenschaft als McGurk-Effekt bezeichnet. Mitte der 1970er Jahre entdeckten der Entwicklungspsychologe Harry McGurk (1936–1998) und seine Mitarbeiter an der University of Surrey in England den Effekt zufällig, während sie die Wahrnehmung bei Kleinkindern untersuchten. Er wurde in mehreren Sprachen überprüft und bestätigt.

Sich im Gespräch in die Augen sehen unterstützt das Sprachverständnis
Sich im Gespräch in die Augen sehen unterstützt das Sprachverständnis

Gut Hören ist wichtig

Das zeigt zwar, dass die Sprachwahrnehmung nicht allein über das Gehör funktioniert und die menschlichen Sinnesorgane in vielen Situationen eng zusammenarbeiten. Doch ganz ohne die Ohren geht es natürlich für die meisten Menschen nicht. Schließlich müssen Sie ihren Gesprächspartner auch manchmal im Dunkeln oder von hinten verstehen – oder wenn er sich im Nachbarzimmer befindet. Daher ist gutes Hören im Alltag überaus wichtig.

Stellen Sie wiederholt fest, dass Sie öfter nachfragen müssen oder in lauten Umgebungen auch hochkonzentriert nur schwer verstehen, was Ihr Gegenüber sagt, dann prüfen Sie Ihr Gehör mit einem einfachen Online-Hörtest. Bei Bedarf finden Sie über unsere Suche auch einen Hörakustiker oder HNO-Arzt in Ihrer Nähe.

HNO-Arzt
Suchen Sie jetzt einen HNO-Arzt in Ihrer Nähe.
Funktion des Hörens
Wie funktioniert das Gehör? Hier erfahren Sie mehr.
Hörakustiker
Suchen Sie jetzt einen kompetenten Hörakustiker in Ihrer Nähe.
Diesen Beitrag teilen:
 
Testen Sie Ihre Hörfähigkeit!
Schnell und unkompliziert!
Nutzen Sie unseren Hörgeräte-
Berater, der Ihnen Empfehlungen
für Ihre "Hör-Situation" gibt.
Suchen Sie in Ihrer Gegend
nach Akustikern oder HNO-Ärzten.
Auf unserer Webseite finden Sie
zahlreiche Informationen rund um
das Thema Hören und Hörverlust.