Aktuelles: Das ist aber eine laute Bescherung! | Ihr-Hörgerät.de
Das ist aber eine laute Bescherung!

Das ist aber eine laute Bescherung!

Wenn Kinderspielzeug so laut wie ein startender Düsenjet ist

Ohren auf beim Kauf der Weihnachtsgeschenke für die lieben Kleinen: Viele Spielzeuge sind für Baby- sowie Kinderohren viel zu laut und können Hörschäden verursachen. Das muss nicht sein.

Ob der Krankwagen mit Martinshorn, die Spielzeugpistole, das Quietsche-Entchen oder die Babyrassel – all dies liegt auch in diesem Jahr wieder Tausendfach unter dem Weihnachtsbaum. Mama und Papa, Oma und Opa – sie alle blicken in strahlende Kinderaugen, wenn es dann ans Geschenkeauspacken geht. Den Kleinen eine Freude machen, genau das ist doch das Schönste an Weihnachten. Beim Geschenkekauf achten wir daher natürlich darauf, dass das Spielzeug die Lieblingsfarbe des Kindes hat und altersgerecht ist. Dass die neue Lieblingsfeuerwehr oder auch das Quietsche-Entchen für das kindliche Gehör regelrechter Lärm und viel zu laut sein können ist vielen jedoch nicht klar.

Babyrassel macht so viel Lärm wie ein vorbeifahrender Zug

Schon eine Babyrassel kann bis zu 90 Dezibel erreichen und ist damit so laut wie ein vorbeifahrender Zug. Ein lautes Spielzeughandy kommt auf bis zu 133 Dezibel, eine Spielzeugpistole, die am Ohr abgefeuert wird, sogar auf 180 Dezibel und auch das süße kleine Quietsche-Entchen ist mit 130 Dezibel so laut wie ein startender Düsenjet. Das alles ist schon für das erwachsene Gehör viel laut und somit erst Recht für die viel empfindlicheren Ohren von Babys und Kleinkindern.

So laut darf es für die Kleinen sein

Schon bei einer längerfristigen Beschallung von 85 Dezibel können bei erwachsenen Menschen Hörschäden auftreten. Ab 120 Dezibel – hier liegt übrigens auch die Schmerzgrenze unserer Ohren – ist sogar schon nach kurzfristiger Lärmbelastung eine Schädigung des Gehörs möglich. Laut Information der „Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder“ in Bonn sollten Eltern nur Spielzeug kaufen, dass ein GS-Zeichen trägt und maximal 80 Dezibel erreicht. Leider fehlt oftmals vor allem die Dezibel-Angabe auf Spielsachen. Dann können Sie auf den Warnhinweis „von den Ohren fernhalten“ achten. Und so nicht nur die Ohren Ihrer Kinder und Enkelkinder, sondern ganz nebenbei auch noch Ihre Nerven schonen.

Mit dem richtigen Geschenk eine große Freude bereiten.
Mit dem richtigen Geschenk eine große Freude bereiten.

Was übrigens seit Jahrzehnten ein Klassiker ist und auch heutzutage nicht alt wird: Hörspiele. Damit bereiten Sie den Kleinen in der Regel nicht nur eine große Freude, sie können auch das Zuhören trainieren. Hier erfahren Sie mehr darüber – und hier finden Sie einige aktuelle Hörspieltipps für jede Altersklasse. Schauen Sie doch gleich mal rein.

Gehörschutz
Wie schützen Sie Ihr Gehör vor Lärm?
HNO-Arzt
Suchen Sie jetzt einen guten HNO-Arzt in Ihrer Nähe.
Hörtest
Testen Sie online und kostenfrei Ihr Gehör.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neue Videoreihe   Sagen, was man braucht