Cochlea-Implantat im Alter

Cochlea-Implantat im Alter

Moderne Hörhilfen verbessern nicht nur das Hören

Hörprobleme gehören leider zum Älterwerden einfach dazu. Ein Cochlea-Implantat kann nach neuesten Erkenntnissen Hör- und Lebensqualität im Alter erheblich steigern.

Jeder dritte 65-Jährige leidet unter einer Altersschwerhörigkeit – das ist eine ganz natürliche Entwicklung, die sich oft schleichend vollzieht: Erst hören Betroffene hohe Töne nicht mehr. „Die Senioren bemerken, dass sie das Vogelgezwitscher nicht mehr wahrnehmen“, erzählt Dr. Christiane Völter, Privatdozentin an der Ruhr-Universität Bochum. „Später fällt es den Betroffenen immer schwerer, anderen Menschen im Gespräch zu folgen.“ Wahrhaben wollen das viele Betroffene jedoch nicht, und auch den Menschen in der Umgebung fällt das nicht immer gleich auf.

Die Folgen einer Schwerhörigkeit können jedoch weitreichend sein. Eine nicht behandelte oder zu spät erkannte Hörminderung kann dazu führen, dass sich Menschen aus dem gesellschaftlichen Leben zurückziehen. Denn oftmals ist es Betroffenen sehr unangenehm, ständig Rückfragen zu stellen oder offen zuzugeben, dass sie schlecht hören. Die Folge: Sie treffen sich immer seltener mit Freunden und der Familie. Mit moderner Hörtechnologie kann das verhindert werden.

Mit Cochlea-Implantat im Alter Hör- und Lebensqualität steigern

Wie eine Pilotstudie, die bei der Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNO KHC) in Lübeck vorgestellt wurde, zeigt, hat eine Versorgung mit einem Cochlea-Implantat für Senioren sogar zwei entscheidende Vorteile: Cochlea-Implantate, die ursprünglich für Kinder entwickelt wurden, verbessern bei älteren Menschen mit einer Hörminderung nicht nur das Hörerlebnis, sondern auch die kognitiven Leistungen.

„Bereits nach sechs Monaten zeigten sich Verbesserungen bei Aufmerksamkeit, verzögerter Erinnerung, Impulskontrolle und Arbeitsgedächtnis“, berichtet Dr. Christiane Völter. Laut den Tests lassen sich insbesondere die ausführenden Funktionen durch ein Cochlea-Implantat verbessern – und die werden benötigt, damit wir unseren komplexen Alltag bewältigen können.

Kompetente Beratung durch Hörakustiker und HNO-Ärzte

Damit künftig mehr Menschen offen mit ihrer Schwerhörigkeit umgehen und Hilfe in Anspruch nehmen, ist Aufklärung und eine vertrauensvolle Beratung ganz besonders wichtig. Und genau diese erhalten Betroffene bei einem spezialisierten Hörakustiker oder HNO-Arzt. Sie führen nicht nur einen Hörtest durch, sondern können Ihnen auch alle Fragen rund um ein Cochlea-Implantat beantworten.

Mehr über Cochlea-Implantate als Alternativen zu Hörgeräten erfahren Sie in unserem Artikel „Wenn Flüstern hören zum magischen Moment wird“.

Welche Auswirkungen Schwerhörigkeit hat und wie Sie reagieren können, wenn Sie davon betroffen sind, erzählt Dr. Christiane Völter in diesem Interview.

HNO-Arztsuche
Finden Sie einen HNO-Arzt in Ihrer Nähe.
Hörtest
Ein Hörtest ist die ideale Vorsorge und schafft Sicherheit.
Schwerhörigkeit
Alles Wissenswerte über Ursachen, Folgen und Behandlung.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neuer Hörtest   Hörtest Szenario: Flughafen