Aktuelles: Gönnen Sie Ihren Ohren eine Auszeit | Ihr-Hörgerät.de
Gönnen Sie Ihren Ohren eine Auszeit

Gönnen Sie Ihren Ohren eine Auszeit

Positiv empfundene Geräusche lassen Ihre Ohren entspannen

Auch unser Ohr braucht mal eine Pause. Gerade nach dem Weihnachts- und Neujahrstrubel müssen wir uns nicht direkt wieder in den Stress stürzen. Um einfacher abzuschalten, können Sie mit positiven Geräuschen Ihre Ohren verwöhnen.

Die Ohren einfach mal ausschalten – eine schöne Vorstellung, aber leider nicht machbar. Denn unser Gehör ist 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche auf Empfang. Viele Geräusche prasseln während dieser Zeit auf uns ein – von grölenden Kindern und dem Straßenverkehr über eintönige Geräusche wie Waschmaschine und Trockner bis hin zu sich unterhaltenden Menschen in der Bahn oder bei einem Meeting. Die Liste ist wirklich endlos und lässt sich beliebig fortführen. Aber irgendwann braucht auch unser Gehör einfach einmal eine Pause. Zwar lässt es sich nicht wirklich abschalten, aber bestimmte Geräusche werden als sehr positiv wahrgenommen und dienen unseren Ohren als regelrechte Entspannung.

Mit Meeresrauschen entspannen wir am besten

Welche Geräusche uns am meisten entspannen, hat die Fördergemeinschaft Gutes Hören in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden. Klänge aus der Natur liegen dabei hoch im Kurs: Auf Platz 1 liegt sehr eindeutig das Meeresrauschen – wer fühlt sich beim Klang der Brandung nicht direkt in den nächsten Urlaub hineinversetzt? Den zweiten Platz belegt das Geräusch von Regen, gefolgt von Vogelgezwitscher und Kaminfeuer.

Warum aber empfinden wir diese Geräusche eigentlich als entspannend? In der Regel verbinden wir mit Geräuschen verschiedene Gefühlslagen. Diese emotionalen akustischen Sinneseindrücke wirken sich auf den auditiven Cortex aus – das ist der Teil in unserem Gehirn, der für das Hören verantwortlich ist. Sie lösen dort mehr Aktivitäten aus als neutral bewertete Geräusche –das führt dann dazu, dass wir uns wohlfühlen und entspannen.

Mit den richtigen Geräuschen entspannen
Mit den richtigen Geräuschen entspannen

Hören ist nicht allein Verstehen von Information

Das zeigt, dass der Hörsinn enorme Facetten hat. Es kommt nicht allein auf die Sprache und das Kommunizieren von Informationen an, sondern auch auf das Verständnis von Zwischentönen und die Wahrnehmung von Sinneseindrücken. Denn sie sind für das menschliche Zusammenleben genauso wichtig, wie für eine sichere Orientierung in unterschiedlichen Umgebungen und tragen gleichzeitig erheblich zum eigene Wohlbefinden bei. Denn Hören bietet Lebensqualität. Und schon eine geringe Hörminderung, die sich im Alltag kaum bemerkbar macht, kann unsere emotionale Sensorik erheblich beeinträchtigen.

Stellen Sie fest, dass Sie schlechter hören? Das muss Ihnen weder peinlich sein, noch größere Unruhe hervorrufen. Dass sich unser Gehör verändert ist ganz normal – die Altersschwerhörigkeit ist die häufigste Art unter den Schwerhörigkeiten. Wichtig ist, schnell zu handeln – mit einem Hörtest beispielsweise und einer umfassenden Beratung bei einem HNO-Arzt oder Hörakustiker in Ihrer Nähe. Denn unbehandelte Hörminderungen können gravierende Folgen für Ihre Gesundheit haben.

Hörtest
Führen Sie jetzt unseren schnellen Hörtest durch.
Lärm vorbeugen
Wie können Sie Ihr Gehör vor Lärm schützen?
HNO-Arzt
Suchen Sie jetzt einen kompetenten HNO-Arzt in Ihrer Nähe.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neue Videoreihe   Tipps & Tricks bei Hörminderung: Folge 1