Aktuelles: Praktische Tipps für den Umgang mit Hörgeräten | Ihr-Hörgerät.de
Praktische Tipps für den Umgang mit Hörgeräten

Praktische Tipps für den Umgang mit Hörgeräten

So bleiben Ihnen Ihre Hörsysteme lange erhalten

Morgens als erstes Haarspray nutzen oder das Hörgerät einsetzen? Damit die kleinen Mini-Computer möglichst lange ihren Dienst verrichten, sollten Sie wie jedes technische Gerät den richtigen Umgang genießen. Wir haben Ihnen dazu einige praktische Tipps zusammengestellt.  

Die heutigen Hörgeräte sind längst keine großen fleischfarbenen Kästen hinter dem Ohr mehr, sondern kleine, extrem hochleistungsfähige Mini-Computer die uns nicht nur das Hören erleichtern, sondern uns auch noch insgesamt zu mehr Lebensqualität verhelfen. Wie jedes hochleistungsfähige technische Gerät bedarf es daher auch bei den kleinsten Hörhilfen Pflege und den richtigen Umgang – damit sie möglichst lange am Leben bleiben. Dazu gehört auch schon die bereits gestellte Frage: Was machen Sie morgens als erstes – die Hörgeräte einsetzen oder Haarspray, Deo, Parfum auftragen? Da Sprays winzig kleine Tropfen erzeugen, die sich an den Hörsystemen ablegen, sollten die Geräte beispielsweise erst nach der Morgentoilette eingesetzt werden.

Tipps für die empfindlichen Hightech-Geräte

Damit die Hörsysteme möglichst lange hochleistungsfähig bleiben, helfen Ihnen diese einfachen Tipps:

  • Achten Sie auf saubere, trockene Finger, wenn Sie mit Ihren Hörgeräten hantieren.
  • Beim Ablegen der Hörgeräte diese am besten ausschalten und – wenn sie länger nicht genutzt werden – die Batterien herausnehmen.
  • Einige Geräte sind wasserabweisend und vertragen daher Schweiß und Feuchtigkeit. Um die Mini-Computer jedoch nicht über die Maße zu strapazieren, sollten sie beim Duschen oder Baden abgelegt werden.
  • Ganz vor Feuchtigkeit sind die Geräte auch beim Tragen natürlich nicht gefeit. Trocknen Sie Ihre Hörgeräte daher am besten mindestens einmal wöchentlich in einer speziellen Trockendose. Diese erhalten Sie beim Hörakustiker Ihres Vertrauens.
  • Schützen Sie Ihre Hörgeräte bei der Lagerung vor zu starker Hitze- oder Kälteeinwirkung. Besser die Geräte nicht direkt ans Fenster in den Sonnenschein oder auf den Heizkörper legen, sondern bei moderaten Temperaturen an einem sicheren Ort aufbewahren.
  • Und schlussendlich: Die Reinigung nur mit speziellen Reinigungsmitteln vornehmen – nicht den Glasreiniger aus der Küche verwenden, weil er gerade griffbereit steht.

Diese und weitere Tipps können Sie auch einem Flyer der Bundesinnung der Hörakustiker (biha) nachlesen. Hier erfahren Sie auch, wie sie Hörgeräte richtig einsetzen und herausnehmen sowie Störungen beheben.  Bei detaillierten Fragen und für spezielle Reinigungs- und Trocknungsmittel wenden Sie sich bitte an einen Hörakustiker in der Nähe.

Hörtest
Ein Hörtest hilft Ihnen bei der Erkennung von Hörproblemen.
Produkte
Alles Wissenswerte über die verschiedenen Hörgeräte-Produkte.
Akustikersuche
Ein Hörakustiker berät Sie kompetent und kostenfrei.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos