Hörgeräte haben guten Ruf

Hörgeräte haben guten Ruf

Warum eine Hörschwäche stört, ein Hörsystem aber nicht

Ein Hörgerät stört niemanden, eine Hörschwäche schon! Das Image und die Funktionen von Hörgeräten werden immer besser, wie die aktuelle Studie EuroTrak 2018 belegt.

Das verstaubte Image haben Hörgeräte längst abgelegt. Doch nicht nur das! Mittlerweile werden moderne Hörsysteme als wahre Hightech-Lösungen wahrgenommen, die nicht nur eine Hörminderung ausgleichen, sondern sich sogar mit anderen Multimediageräten oder dem Smartphone verbinden lassen. Natürlich liegt der Fokus der kleinen Technik-Wunderwerke noch immer darin, Menschen wieder ein besseres Gehör zu verschaffen, wodurch sie die Lebensqualität signifikant steigern. Das belegt auch die aktuelle Studie EuroTrak 2018 des Schweizer Marktforschungsunternehmens Anovum im Auftrag der Europäischen Vereinigung der Hörgerätehersteller (EHIMA) mit Blick auf Deutschland. Demnach geben 97 Prozent der Hörgerätebesitzer an, dass ihre Hörgeräte die Lebensqualität verbessern.

Immer mehr Menschen in Deutschland tragen Hörgeräte

So ist es kein Wunder, dass die Zahl der schwerhörigen Menschen in Deutschland, die ein Hörgerät tragen, seit dem Jahr 2009 um fünf Prozentpunkte zugenommen hat. Und sie sind froh darüber, eine Hörhilfe zu haben. 60 Prozent der Hörgeräteträger sagen, dass sie schon viel früher Hilfe hätten in Anspruch nehmen sollen. Warum? Die Vorteile liegen klar auf der Hand: 72 Prozent nannten einen verbesserten sozialen Austausch mit anderen Menschen, seit sie ein Hörsystem tragen. 52 Prozent berichten zudem von einer stabileren mentalen Verfassung und höheren emotionalen Ausgeglichenheit.

Große Zufriedenheit mit Hörsystemen

Und eines belegt die Studie ebenfalls: Soziale Ablehnung braucht niemand zu fürchten, der ein Hörgerät trägt. Dem Umfeld ist es praktisch völlig egal, ob jemand eine kleine Hilfe im Ohr trägt. So gaben nur zwei Prozent der Befragten an, negative Erfahrungen gemacht zu haben. Allerdings wurde fast ein Drittel aller Umfrageteilnehmer schon auf eine unbehandelte Schwerhörigkeit angesprochen. Im Gespräch möchte man sich schließlich gegenseitig verstehen – unwichtig, ob dafür ein Hilfsmittel nötig ist oder nicht. Hinzukommt: Schlechtes Design oder empfundene Peinlichkeit haben sich als Gründe für den Verzicht auf Hörgeräte seit 2009 halbiert. Gleichzeitig ist auch die Zufriedenheit der Hörgeräteträger mit der Performance in unterschiedlichen Situationen wie Gesprächen in der Gruppe oder Telefonaten signifikant gestiegen. Denn moderne Hörsysteme können heute mehr als nur für gutes Hören sorgen.

Die gesamte Studie EuroTrak Germany 2018 finden Sie hier.

Wollen Sie mehr über Hörtechnologie und die aktuellen Funktionen von Hörgeräten erfahren? Dann lesen Sie unseren Artikel „Hightech hoch zehn“.

Hörtest
Ein Hörtest ist die ideale Vorsorge und schafft Sicherheit.
Newsletter
Wir informieren Sie mit wichtigen Neuigkeiten zum Thema Hören!
Akustikersuche
Finden Sie jetzt einen Hörakustiker in Ihrer Nähe.
 

Diese Seite teilen:
Hörtest

Hörgeräte Beratung

Akustiker Suche

Videos
Neue Videoreihe   Untertitel für alle Filme