Aktuell: Welches ist Ihre Schokoladenseite beim Hören? | Ihr-Hörgerät.de

Welche ist Ihre Schokoladenseite beim Hören?

Studie belegt: mehr Rechts- als Linksohrer

Links- und rechtshändig kennen Sie bestimmt. Aber haben Sie schon einmal von „links-“ und „rechtsohrig“ gehört? Finden Sie hier heraus, was es damit auf sich hat.

 

Jeder Mensch hat eine Lieblingsseite, die er der anderen vorzieht. Am stärksten und sichtbarsten äußert sich diese sogenannte „Seitigkeit“im Gebrauch der Hände: Die Hand, die schreibt, die die Schere beim Basteln hält, die die Maus am PC bedient. Bei der überwiegenden Mehrheit handelt es sich dabei um die rechte Seite. Nur etwa 10 Prozent aller Menschen sind Linkshänder. Woher die Präferenz für eine Seite stammt und ob sie angeboren ist, konnte wissenschaftlich bislang nicht abschließend belegt werden. Ob ein Kind Links- oder Rechtshänder ist, manifestiert sich zudem erst im Alter von etwa acht Jahren. Davor nutzen viele Kinder beide Hände gleichwertig.

Lieblingsohr beim Lauschen

Seitigkeit beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Hände, sondern zeigt sich auch bei anderen Körperteilen wie den Füßen – und auch bei den Ohren. Die sogenannte „Ohrigkeit“ bezeichnet die Präferenz, mit einem Ohr lieber und gefühlt auch besser zu hören als mit dem anderen. Und das auch, wenn ein Hörtest zeigt, dass beide Ohren gleich gut funktionieren. Eine Studie aus den 90er Jahren hat herausgefunden, dass 62 Prozent der 300 Studienteilnehmer rechtsohrig und nur 21 Prozent linksohrig sind. Man muss jedoch, das zeigen die Ergebnisse, zwischen Ohrigkeit und Händigkeit unterscheiden, was in einigen alltäglichen Situationen gar nicht so einfach ist. So greifen Rechtshänder meist mit der rechten Hand zum Telefonhörer und halten ihn logischerweise an ihr rechtes Ohr. Welches Ihr Lieblingsohr ist, können Sie übrigens ganz einfach herausfinden, indem Sie lauschen – drücken Sie hierzu das rechte oder das linke Ohr an die Tür?

ohrigkeit

Diesen Beitrag teilen:

 
Testen Sie Ihre Hörfähigkeit!
Schnell und unkompliziert!
Nutzen Sie unseren Hörgeräte-
Berater, der Ihnen Empfehlungen
für Ihre "Hör-Situation" gibt.
Suchen Sie in Ihrer Gegend
nach Akustikern oder HNO-Ärzten.
Auf unserer Webseite finden Sie
zahlreiche Informationen rund um
das Thema Hören und Hörverlust.